Aachen - Städteregion
Menü

Tag der Kriminalitätsopfer

22.03.2017

Der Kriminalitätsopfertag findet jährlich am 22. März statt. Er wurde 1991 vom WEISSEN RING eingeführt und soll an die Situation der durch Kriminalität und Gewalt geschädigten Menschen, die auf Schutz, praktische Hilfe und Solidarität der Gesellschaft angewiesen sind erinnern. Vor allem Politik, Justiz und Verwaltung werden an diesem Tag zum Handeln aufgefordert. Die Gesellschaft soll für die Belange der Opfer sensibilisiert werden. 

Seinen Ursprung hatte dieser Tag am 22. Februar in Schweden, wo die Menschen Kerzenbeleuchtung an die Fenster setzten, um der Kriminalitätsopfer zu gedenken. Da dieses Datum jedoch oftmals mit Fastnacht zusammenfiel und der Tag in Deutschland somit weniger Beachtung fand, wurde er vom WEISSEN RING einen Monat nach hinten verlegt.